Aufsätze und Artikel

 
Home
Persönliches
Bibliographie
Texte
Impressum

 

[Monographien] [Herausgeberschaften] [Aufsätze und Artikel] [Lexikonartikel] [Predigtstudien und Predigten] [Rezensionen] [Mitverfasserschaft bei Gremientexten]

Schriftenverzeichnis  - Aufsätze und Artikel

Prof. Dr. W. Härle

  1. Luthers Sache mit Gott, in: Bayerischer Rundfunk, Abtlg. Kirchenfunk, 22.10.1967

  2. Was ist mit den Studenten los?, in: Wort und Weg 1/1968, Nr. 16, S. 244

  3. Erziehung zum Frieden, aber wie?, in: Wort und Weg 3/1970, Nr. 36, S. 565f.

  4. Zur Funktion der Theologie, in: Anschläge, 2. Jg./1970, H. 3, S. 7-8

  5. Interpretationsversuche: Der Begriff Gott, in: Anschläge, 3. Jg./1971, H. 3, S. 21-22

  6. Selbstanzeige der Dissertation, ThLZ 97/1972, Sp. 148-150

  7. Selbstkritik, in: SZ Anschläge, 1. Jg./1972, H. 1, S. 15

  8. Freikirchliche Frömmigkeitsstrukturen, in: SZ Anschläge, 1. Jg./1972, H. 3, S. 9-11

  9. Interpretationsversuche: Schöpfung, in: SZ Anschläge, 1. Jg./1972, H. 4, S. 21

  10. Schäflein Jesu – emanzipiert. Ansätze einer christlichen Erziehung als emanzipatorischer Erziehung (zus. mit Manfred Marquardt) in: SZ Anschläge, 2. Jg./1973, H. 2, S. 4-6

  11. Analytische und synthetische Urteile in der Rechtfertigungslehre, NZSTh 16/1974, S. 17-34

  12. Testfall Pastor, in: Anstöße, 1. Jg./1974, H. 1, S. 3-5

  13. Fristenregelung – und was nun? in: Anstöße, 1. Jg./1974, H. 2, S. 9-11

  14. Editorial zum Thema „Selbstverständnis und Auftrag einer Freikirche“, in: Anstöße, 1. Jg./1974, H. 3, S. 2

  15. Gastarbeiter für Kinder – Kinder für Gastarbeiter. Entwurf für eine Sonntagsschullektion, in: Anstöße, 1. Jg./1974, H. 4, S. 16-18

  16. Der Aufruf der 93 Intellektuellen und Karl Barths Bruch mit der liberalen Theologie, ZThK 72/1975, S. 207-224

  17. Editorial zum Thema „Jugendarbeit“, in: Freikirchliche Anstöße, 2. Jg./1975, H. 6, S. 2

  18. Hilfe beim Sterben, Hilfe zum Sterben, in: Freikirchliche Anstöße, 2. Jg./1975, H. 7/8, S. 38-39

  19. Kirche für Andere?! in: Freikirchliche Anstöße, 3. Jg./1976, H. 10/11, S. 35-36

  20. Gewalt und Gewaltlosigkeit als Thema der christlichen Ethik, in: Freikirchliche Anstöße, 4. Jg./1977, H. 15, S. 7-9

  21. Unverfügbarkeit des Lebens oder Freiheit zum Tode. Euthanasie als ethisches Problem, ZEE 19/1975, S. 143-159. In gekürzter und leicht geänderter Form wiederabgedruckt in: Blick in die Kirche 4/1986, S. 8-12

  22. Universales Heilsangebot oder doppelte Prädestination. Überlegungen zu einer theologischen Kontroverse mit konfessionellem Hintergrund (1975) in: Mitteilungen der Studiengemeinschaft für Geschichte der Evangelisch-methodistischen Kirche 1980, Heft 2, S. 5-16

  23. Bericht über ein Praxisprojekt in der Studieneingangsstufe (zusammen mit H. Gülzow u. a.) in: Theol. Pract. 11/1976, S. 34-50

  24. Humanität – Überlegungen zum Verhältnis von Anthropologie und Ethik, in: Anthropologie als Thema der Theologie. Hrsg. H. Fischer. Göttingen, 1977, S. 119-129

  25. Krise in theologischer Sicht, in: WzM 29/1977, S. 408-416

  26. Kreativität – Theologische Überlegungen zum Thema, in: WzM 30/1978, S. 288-299, erneut veröffentlicht in überarbeiteter Fassung, in: Kreativität im Alter, hg. von A. Kruse, Heidelberg 2011, S. 133-148

  27. Aspekte des Transzendenzbegriffs: Bericht über den religionsphilosophischen Kongreß in Oxford (zus. mit J. S. Clayton) in: NZSTh 21/1979, S. 20-27

  28. Werk Gottes – Werk des Menschen. Überlegungen zum Verhältnis von göttlichem und menschlichem Handeln, in: NedThT 34/1980, S. 213-224

  29. Comment on Dr. Meynell’s Paper, in: RelSt 17/1981, S. 275-279

  30. Sünde – Schuld – Vergebung. Die Rechtfertigungsbotschaft angesichts der Erfahrung von Unrecht und Elend in unserer Welt, in: Festschrift zum 950jährigen Jubiläum der St. Magni-Kirche in Braunschweig 1981, S. 105-117

  31. Deutschsprachige protestantische Dogmatik nach 1945 (zus. mit E. Herms) in: VuF, Beihefte zu EvTh 27. Jg. 2/1982, S. 2-100 und 28. Jg. 1/1983, S. 1-87

  32. Lebenskrise – Glaubenskrise. Christlicher Glaube angesichts von Krankheit und Tod, in: Gruß aus dem Marienstift 84/1983, Nr. 4, S. 7-17

  33. Einführender Bericht über die Arbeit der Projektgruppe „Rechtliche Rahmenbedingungen kirchlicher Praxis“, in: ZevKR 28/1983, S. 116-125

  34. Rechtfertigung, in: Funkkolleg Religion (Sendetexte) Bd. 2 (Hrsg. v. S. Fiedler, H. Fries, W. Härle u. a.) GTB 1285, Gütersloh 1985, S. 56-79

  35. Rechtfertigung. Funkkolleg Religion, Studienbegleitbrief 7, Weinheim/Basel 1984, S. 97-139, sowie in: Studientexte Funkkolleg Religion. Hrsg. S. Fiedler u. a., Weinheim/Gütersloh/Düsseldorf 1985, S. 292-308. Ital. übers. „La giustificazione“, Padova 1990, in: tema: Religione Bd. 8/1990, S. 47-84

  36. Verbindliches Bekenntnis und Friedensverantwortung, in: Blick in die Kirche 5/1984, S. 13f.

  37. Die „kleine“ Schwester mit dem eigenen Profil. Zum 200. Geburtstag der Evangelisch-methodistischen Kirche, in: Berliner Sonntagsblatt vom 28.4.1985, Nr. 17, S. 6

  38. Lehre und Lehrbeanstandung, in: ZevKR 30/1985, S. 283-317

  39. Geleitwort, in: Brümmer, V. Was tun wir, wenn wir beten? Eine philosophische Untersuchung (= MThSt Bd. 19) Marburg 1985, S. VII f.

  40. Widerspruchsfreiheit. Überlegungen zum Verhältnis von Glauben und Denken. NZSTh 28/1986, S. 223-237

  41. Grundzüge einer Theologie der Synode, in: Aufgaben und Arbeit der Landessynode: Protokoll Nr. 227/1986 der Evangelischen Akademie Hofgeismar, S. 1-20. Abgedruckt in: Anstösse 2/1986, S. 70-77

  42. Kirche und Großtechnik (zus. mit H. Ackermann u. a.) mit einem „Werkstattbericht“ in: epd-Dokumentation Nr. 16, 1986 (60 S.)

  43. Auseinandersetzung mit dem naturwissenschaftlich-technischen Fortschritt aus der Sicht der Theologie, in: NZSTh 29/1987, S. 195-209

  44. Theologische Ethik und Kernenergie, in: EK 20/1987, S. 158-160

  45. Wie weit geht die evangelische Freiheit in Lehre und Verkündigung? In: Kirchen in Bergen Enkheim 112/1987, S. 4-8

  46. Luthers Zwei-Regimenten-Lehre als Lehre vom Handeln Gottes, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie I: Handeln Gottes (hrsg. von W. Härle und R. Preul) (= MThSt Bd. 22) Marburg 1987, S. 12-32 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 257-285

  47. Kernenergienutzung – zu verantworten? Ein theologisch-ethischer Beitrag, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen H. 9, 1987, S. 720-723

  48. Hoffnung über den Tod hinaus, in: DtPfrBl 87/1987, Heft 11, S. 447-450

  49. Lehrverurteilungen – kirchentrennend in der Rechtfertigungslehre? in: MdKI 38/1987, H. 6, S.123-127

  50. Was gilt in der Kirche? In: Wingolfblätter 106/1987, Folge 3, S. 107-114 und (leicht überarbeitet) in: Gießener Universitätsblätter 21/1988, H. 1, S. 35-43

  51. Christlicher Glaube – Schwierigkeiten und Möglichkeiten, in: anhaltspunkte 32/1988, H. 1, S. 5-10

  52. Ethische Maßstäbe für den Umgang mit der Technik. Erörtert am Beispiel der Kernenergie, in: Beiträge aus der ev. Militärseelsorge 2/1988, S. 20-37

  53. Die Souveränität des lebendigen, richtenden und gnädigen Gottes, in: Theologie für die Praxis 14/1988, S. 38-54

  54. Welchen Sinn hat es, heute noch von Gott zu reden? In (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie II: Theologische Gegenwartsdeutung (hrsg. von W. Härle. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 24) Marburg 1988, S. 43-68

  55. Theologische Vorüberlegungen für eine Theorie kirchlichen Handelns in Gefängnissen, in: ZEE 32/1988, S. 199-209

  56. Kirche und Gesellschaft – Orientierungspunkte in einem weiten Feld, in (s. o. B): Kirche und Gesellschaft. Analysen – Reflexionen – Perspektiven (hrsg. von W. Härle unter Mitwirkung von E. Stock.) Stuttgart 1989, S. 33-40

  57. Theologische Gespräche zwischen Christen und Muslimen vor Ort – das Beispiel Stadtallendorf, in: Lähnemann, J. (Hrsg.) Weltreligionen und Friedenserziehung. Wege zur Toleranz (= Pädagog. Beiträge zu Kulturbegegnung Bd. 7) Hamburg 1989, S. 384-387

  58. Die politische Verantwortung der Kirche – aus evangelischer Sicht, in: Glaube – Bekenntnis – Kirchenrecht. FS H. Ph. Meyer. Hannover 1989, S. 141-151

  59. Vorwort zu „Konfirmandenarbeit und Konfirmation“. Beschluß der Landessynode und Arbeitshilfe. Hrsg. vom Rat der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. (Didaskalia H. 35) Kassel 1990, S. 13-17

  60. Sichtbare und verborgene Kirche, in: Vernünftiger Gottesdienst. Kirche nach der Barmer Theologischen Erklärung. FS zum 60. Geburtstag von Hans-Gernot Jung. Göttingen 1990, S. 243-255

  61. Wenn ein System zusammenbricht. Theologische Bewertung des Staatssozialismus. EK 23/1990, H. 7, S. 421-424

  62. Divine Agency and Prayer: Can God Answer Prayers? In: Divine Agency. 8th European Conference on Philosophy of Religion 31.8.-2.9., Mühlheim 1990, S. 157-171

  63. Die Rede von der Liebe und vom Zorn Gottes, in: ZThK Beiheft 8/1990, S. 50-69 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 343-366

  64. Ein Fall von Autopsie. Erwiderung auf eine Antikritik: EK 24/1991, H.2, 81

  65. Offener Brief an Götz Planer-Friedrich. EK 24/1991, H.2, 82

  66. Sola Scriptura im Begründungszusammenhang christlicher Ethik, in: H. H. Schmid (Hrsg.) Sola Scriptura, Gütersloh 1991, S. 116-129

  67. Kein Rückzug auf ein schlichtes „Nein“, in: Rheinischer Merkur/Christ und Welt, 46. Jg., Nr. 23, vom 7. Juni 1991, S. 24

  68. Wahrheitsgewißheit und Toleranz im Verhältnis der christlichen Kirche zum Judentum, in: Verhandlungen der 11. Tagung der 8. Landessynode der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck 1991, S. 95-112 sowie in: Kirche und Israel II (= Didaskalia H. 42) Kassel 1992, S. 53-73

  69. Den Mantel weit ausbreiten. Theologische Überlegungen zum Gebet, in: NZSTh. 33/1991, S. 231-247 (= Überarbeitete Übersetzung von Nr. 111) sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 286-305

  70. Leiden als Fels des Atheismus? In: (s. o. B): Unsere Welt – Gottes Schöpfung. Festschrift für Eberhard Wölfel (hrsg. von W. Härle, M. Marquardt und W. Nethöfel). (= MThSt Bd. 32) Marburg 1992, S. 127-143 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 367-388

  71. Kritik an der Macht ist gefordert. Sinn und Bedeutung von Luthers Zwei-Reiche-Lehre, in: LM 31/1992, S. 362-364

  72. Der Glaube als Gottes- und/oder Menschenwerk in der Theologie Martin Luthers, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie IV: Glaube (hrsg. von W. Härle zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 33) Marburg 1992, S. 37-77 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 107-144

  73. Der Toleranzgedanke im Verhältnis der Religionen, in: Theologie und Aufklärung. FS G. Hornig, Hrsg. W. E. Müller und H. H. R. Schulz, Würzburg 1992, S. 323-338

  74. Was uns immer noch trennt. Umstrittene zentrale Begriffe des Glaubens aus evangelischer Sicht. Blick in die Kirche 3/1994, S. 8-11

  75. „Christus factus est peccatum metaphorice“. Zur Heilsbedeutung des Kreuztodes Jesu Christi, in: NZSTh 36/1994, S. 302-315 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 389-406

  76. Allgemeines Priestertum und Kirchenleitung nach evangelischem Verständnis, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie VIII: Kirche (hrsg. von W. Härle zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 44) Marburg 1996, S. 61-81

  77. Woran Du Dein Herz hängst ... (s.o. A) in überarbeiteter Fassung in: Gott, Glaube – gestern, heute und morgen. FS W. Leich, Weimar 1997, S. 70-79

  78. Auf der Suche nach Gottes Spuren, in: LM 36/1997, H.4, S. 28 f.

  79. Im Bund mit dem Zweifel, in: LM 36/1997, H.5, S. 22-24

  80. Wenn’s gleich ein Hurenkind wäre. Luther über Geschlechtlichkeit und Ehe, in: LM 36/1997, H. 3, S. 8-10

  81. Christlicher Glaube zwischen Gewißheit und Skepsis, in: M. Marquardt (Hrsg.) Theologie in skeptischer Zeit, Stuttgart 1997, S. 67-80

  82.  „Ehrfurcht vor dem Leben“. Darstellung, Analyse und Kritik eines ethischen Programms, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie IX: Leben (hrsg. zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 45) Marburg 1997, S. 53-81

  83. Allgemeines Priestertum und ordiniertes Amt als Thema und Perspektive der lutherisch-methodistischen Ökumene, in: Theologie für die Praxis 23/1997, Nr. 1, S. 3-17

  84.  „Suum cuique“. Gerechtigkeit als sozialethischer und theologischer Grundbegriff, in: ZEE 41/1997, S. 303-312

  85. Theologie als Sprachbildung. Zur XI. Konsultation „Kirchenleitung und Wissenschaftliche Theologie“, in: LM 36/1997, H. 11, S. 32-33

  86. „Ja“ mit Vorbehalt. Streit über die Erklärung zur Rechtfertigungslehre, in: EK 30/1997, Nr. 12, S. 719-721

  87. Die Würde des Menschen endet nicht mit dem Tod, in: Das Sonntagsblatt vom 28. November 1997, S. 8

  88. Kein Konsens. Doch ein differenziertes Ja zur GE weist einen Weg, in: LM 37/1998, H. 4, S. 34-35

  89. Religion als Horizont und Element der Bildung, in: Bildung, Welt, Verantwortung: Festschrift 50 Jahre Evangelisches Studienwerk Villigst, Gießen 1998, S. 158-178. Außerdem in: Scheilke Chr. Th., Schweitzer, F. (Hrsg.) Religion, Ethik, Schule. Bildungspolitische Perspektiven in der pluralen Gesellschaft, Münster u.a., 1999, S. 249-262 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 306-326

  90. Aus dem Heiligen Geist. Positioneller Pluralismus als christliche Konsequenz, in: LM 37/1998, H. 7, S. 21-24. Außerdem in: Christlicher Glaube und die Religionen. Positioneller Pluralismus als christliche Konsequenz, in: Berliner Dialog H. 4-98, S. 3-6

  91. Die Ämterordnung der Evangelischen Landeskirche in Baden – unter Berücksichtigung der Frage möglicher Amtszeitbegrenzungen, in: Verhandlungen der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden. Ordentliche Tagung vom 26. April bis 29. April 1998, S. 10-15

  92. Die Wahrheitsgewißheit des christlichen Glaubens und die Wahrheitsansprüche anderer Religionen, in: ZMiss 24 Jg./1998, S. 176-189 (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 96-108

  93. Einheit und Vielfalt als ökumenisches Problem, in: DtPfrBl 98/1998, S. 594-598

  94. Auf dem Weg zu einer lebensweltlichen Hermeneutik des christlichen Glaubens, in: Henning, Christian u. Lehmkühler, Karsten (Hrsg.) Systematische Theologie der Gegenwart in Selbstdarstellungen, Tübingen 1998, S. 352-372

  95. Zur Gegenwartsbedeutung der „Rechtfertigungs“-Lehre. Eine Problemskizze, in: ZThK, Beiheft 10, Dezember 1998, S. 101-139 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 67-105

  96. Roma locuta ..., in: DtPfrBl, 99. Jg., H. 7, Juli 1999, S. 407-409

  97. Die Basileia-Verkündigung Jesu als implizite Gotteslehre, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie XI: Reich Gottes (hrsg. zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 53) Marburg 1999, S. 11-30

  98. Lutherische Formeln – tridentinisch interpretiert, in: epd-Dokumentation Nr. 43/99, 11.10.99, S. 13-17

  99. Self-fulfilling Prophecy, in (s. o. B): Im Kontinuum. Annäherungen an eine relationale Erkenntnistheorie und Ontologie (hrsg. von W. Härle) (= MThSt Bd. 54) Marburg 1999, S. 1-16

  100. Change-Agents (zus. mit Matthias Mißfeldt, Eberhard Orf, Martin Pöttner) in (s. o. B): Im Kontinuum. Annäherungen an eine relationale Erkenntnistheorie und Ontologie (hrsg. von W. Härle) (= MThSt Bd. 54) Marburg 1999, S. 183-194

  101. Am selben Strang? Theologische Ethik und Praktische Theologie vor einer Neubestimmung des Verhältnisses des spezifisch Christlichen zum allgemein Menschlichen, in: Christentum und Spätmoderne. Ein internationaler Diskurs über Praktische Theologie und Ethik (hrsg. von Wilhelm Gräb, Gerhard Rau, Heinz Schmidt, Johannes A. van der Ven) Stuttgart 2000, S. 27-36

  102. Grundlagenklärung tut Not, in: DtPfrBl, 99. Jg., H. 4, April 2000, S. 177-181

  103.  „Wesen des Christentums“ – Was ist damit gemeint? In (s. o. B): Das ist christlich. Nachdenken über das Wesen des Christentums (hrsg. von W. Härle, Heinz Schmidt und Michael Welker) Gütersloh 2000, S. 9-20 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 12-22

  104. Befreiende Gewißheit. Das vertiefte Verständnis der reformatorischen Theologie bei Eilert Herms, in (s. o. B): Befreiende Wahrheit. Festschrift für Eilert Herms (hrsg. zus. mit M. Heesch und R. Preul). (= MThSt Bd. 60) Marburg 2000, S. 171-190 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 69-95

  105. Die Rechtfertigungslehre in ihrer Gegenwartsbedeutung, in: Lebensorientierung oder Verharmlosung? Theologische Kritik der Lehrplanentwicklung im Religionsunterricht (hrsg. von Hartmut Rupp und Heinz Schmidt) Stuttgart 2001, S. 72-79

  106. Der Mensch Gottes. Die öffentliche Orientierungsleistung des christlichen Menschenverständnisses, in: Menschenbild und Menschenwürde (hrsg. von Eilert Herms) Gütersloh 2001, S. 529-543 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 363-378

  107. Das unterscheidend Christliche aus protestantischer Sicht, in: UNA SANCTA – Zeitschrift für ökumenische Begegnung (hrsg. von H.-M. Barth, M. Brun, H. Döring, D. Heller) Meitingen 2001, S. 127-134

  108. Glaube und Liebe bei Martin Luther, in: Glauben – Lieben – Hoffen. Theologische Einsichten und Aufgaben (hrsg. von Michael Roth u. Kai Horstmann) Münster 2001, S. 76‑94. Außerdem in (s. o. A 12): Menschsein in Beziehungen, Tübingen 2005, S. S. 145-168

  109. Der Mensch in der Vielfalt seiner Beziehungen. Die öffentliche Orientierungsleistung des christlichen Menschenbildes im ethischen Diskurs, in: Forschung & Lehre, H. 3/2001, S. 522-523

  110. Die weltanschaulichen Voraussetzungen jeder normativen Ethik, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie XIII: Woran orientiert sich Ethik? (hrsg. zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 67) Marburg 2001, S. 15-38

  111. Sozialethik in der Mediengesellschaft, in: Medienethik. Freiheit und Verantwortung (hrsg. von Christian Drägert und Nikolaus Schneider) Stuttgart 2001, S. 419-435

  112. Wenn Gewalt ethisch geboten ist. Das Vorgehen der USA und die christliche Vorstellung vom „gerechten Frieden“, in: Zeitzeichen 3/2002, H. 2, S. 30-33

  113. Gesteigerte Lust am Gelingen. Die Rechtfertigung aus dem Glauben sollte Perspektive von Bildung sein, in: Zeitzeichen 3/2002, H.4, S. 34-36

  114. Kirche, Religion und Recht in reformatorischer Sicht, in: Reformation und Recht (hrsg. von Irene Dingel, Volker Leppin und Christoph Strohm) Gütersloh 2002, S. 270-287

  115. Wassersnot verbindet, in: Zeitzeichen 3/2002, H.10, S. 23

  116. Luthers reformatorische Entdeckung – damals und heute, in: ZThK 99/2002, 278-295. Außerdem in: Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12):, Tübingen 2005, S. 1-19 sowie deutsch und in slowakischer Übersetzung in: Charakteristicke znaky a dorazy v evangelickej kazni, 2009, S. 126-155

  117. Wahrheitsgewissheit als Bedingung von Toleranz, in: Die religiösen Wurzeln der Toleranz (hrsg. von Christoph Schwöbel und Dorothee von Tippelskirch) Freiburg/Basel/Wien 2002, S. 77-97 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 109-131

  118. Die Rechtfertigungslehre als Richtschnur ethischen Handelns, in: „Das Maß ist uns gegeben“. Die Theologie des Kreuzes als Maß protestantischen Denkens und Handelns (hrsg. von Stefan Drubel und Klaus Eberl)  Neukirchen-Vluyn 2002, S. 87-106 sowie in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 335-346

  119. Menschsein – in Gesundheit und Krankheit, in: Chancen und Grenzen des medizinischen Fortschritts, Arbeitsheft 2003 (hrsg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz und dem Kirchenamt der EKD) Bonn/Hannover 2003, S. 8-13

  120. „Lehrt euch nicht auch die Natur ...?“ Was wir von der Natur (nicht) lernen können, in: Wider die Natur. Sammelband der Vorträge des Studium Generale der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im WS 2001/2002, Heidelberg 2003, S. 63-76

  121. Zielperspektive: Gerechter Friede, in: Für Ruhe in der Seele sorgen. Evangelische Militärpfarrer im Auslandseinsatz der Bundeswehr (hrsg. im Auftrag des Evangelischen Militärbischofs durch das Evangelische Kirchenamt für die Bundeswehr) Leipzig 2003, S. 17-24

  122. Wenn Gewalt geboten ist ..., in: zur sache.bw, Evangelische Kommentare zu Fragen der Zeit (hrsg. im Auftrag des Ev. Militärbischofs von Arnulf von Scheliha und Gottfried Küenzlen) H. 3/2003, S. 8-16

  123. Ein Netzwerk für Eltern. Gemeinden sollten neue Ideen entwickeln, um ihre Verantwortung für die Täuflinge wahrzunehmen, in: Zeitzeichen 4/2003, H.6,H S. 14-15

  124. Ermutigende Enttäuschungen – Beobachtungen und Überlegungen zum Stand der ökumenischen Beziehungen, in: epd-Dokumentation Nr. 25/2003, 16.06.2003, S. 23-30. Außerdem in: Ihr sollt ein Segen sein. Ökumenischer Kirchentag. 28. Mai - 1. Juni 2003 in Berlin. Dokumentation (hrsg. im Auftrag des Ökumenischen Kirchentages von Theodor Bolzenius, Michael Jutkowiak, Bernd Kappes, Christoph Quarch, Dirk Rademacher und Beate Schneppen) Gütersloh 2004, S. 342-352. Außerdem überarbeiteet und erweitert in: Theologie im Dialog. Festschrift für Harald Wagner (hrsg. von Peter Neuner und Peter Lüning) Münster 2004, S. 359-374

  125. Wie und wodurch entsteht christlicher Glaube? in: Christ in der Gegenwart, 55. Jg., 06.07.2003, H. 27, S. 232

  126. Religiöse Wurzeln der Toleranz und Intoleranz aus evangelischer Sicht, in: Ökumenische Rundschau, 52. Jg., Juli 2003, H. 3, S. 319-335 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 132-146

  127. Die knapp gewordene Ressource Vertrauen, in: Zeitzeichen 4/2003, H.9, S. 13

  128. Die gewinnende Kraft des Guten. Leitbild und Vision of Life: Ethisches Denken muss beim Positiven anknüpfen, in: Zeitzeichen 4/2003, H. 11, S. 56-58 (= Kurzfassung des gleichlautenden Aufsatzes in der ThLZ 129/2004, s. u.)

  129. Gelingendes Leben!? Wer beurteilt – wer entscheidet? in: Zeitschrift für Gottesdienst & Predigt (ZGP) 21. Jg., November 2003-Januar 2004, H. 4/2003, S. 7-9

  130. Das christliche Wahrheitsverständnis, in: entwurf. Religionspädagogische Mitteilungen, H. 3/2003, S. 17-22

  131. Das Wesentliche am Christentum aus evangelischer Sicht, in: Theology & Life, Annual Theological Journal, Nr. 26 Special Issue (hrsg. von Pilgrim W. K. Lo) Lutheran Theological Seminary, Hong Kong, 2003, S. 183-196 sowie in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 1-11.

  132. Die kirchenleitende Funktion der evangelischen Theologie, in: Theologie und Kirchenleitung. FS für P. Steinacker (hrsg. von Hermann Deuser, Gesche Linde u. Sigurd Rink) N. G. Elwert Verlag Marburg 2003, S. 151-165.

  133.  „Ich hoffe auf Schockwirkungen“. Interview geführt von W. Thielmann unter der Rubrik: Bioethik – Protestantische Positionen, in: Rheinischer Merkur, 7/2004 (12.02.04) S. 24

  134. Die gewinnende Kraft des Guten, in: ThLZ 129/2004, Sp. 123-134 (= Langfassung des gleichlautenden Aufsatzes in Zeitzeichen 4/2003, H.11, s. o.) sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 347-361

  135. Mehrwert im Amt, in: FAZ, 09.03.2004, Nr. 58, S. 8 (Leserbrief)

  136. Kirche und Staat. Die „Zwei-Reiche-“ bzw. „Zwei-Regimenten-Lehre“, in: Konfession: Evangelisch-lutherisch. Die lutherischen Bekenntnisschriften für Laien erklärt (hrsg. von K. Grünwaldt) Gütersloh 2004, S. 107-116

  137. Aus der Stiftung Universität Heidelberg, in: Ruperta Carola. Forschungsmagazin der Universität Heidelberg, H. 1/2004, S. 39-41

  138. Gefährliche Schritte. Warum man auf die Legalisierung der Präimplantationsdiag­nostik verzichten sollte, in: Zeitzeichen 5/2004, H. 6, S. 12-14

  139. Was haben Kinder in der Theologie verloren? Systematisch-theologische Überlegungen zum Projekt einer Kindertheologie, in: „Zeit ist immer da“. Kinder erleben Hoch-Zeiten und Fest-Tage, Jahrbuch für Kindertheologie, Bd. 3 (hrsg. von A. A. Bucher, G. Büttner, P. Freudenberger-Lötz u. M. Schreiner) Stuttgart 2004, S. 11-27 sowie in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 191-211

  140. Leistungsträger, in: Zeitzeichen 5/2004, H. 7, S. 35

  141. Die Strukturdebatte in theologischer Sicht, in: VELKD Informationen, H. 110/2004 v. 02.07.2004, S. 15-18

  142. Das Weltbild des christlichen Glaubens (zus. mit Christian Polke) in: Weltbilder, hrsg. von Hans Gebhardt u. Helmuth Kiesel (Heidelberger Jahrbücher 2003/47) Berlin/Heidelberg/New York 2004, S. 241-262

  143. Zeitgemäße Bildung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, in: Verantwortung für Schule und Kirche in geschichtlichen Umbrüchen. FS für Karl Heinz Potthast zum 80. Geburtstag (hrsg. von K. E. Nipkow, V. Elsenbast, W. Kast) Münster/New York/München/Berlin 2004, S. 69-81 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 411-423

  144. Menschsein in Gesundheit und Krankheit, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 425-432

  145. „Born for Eternity“, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 433-447

  146. Menschsein im Horizont von Zeit und Ewigkeit, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 449-479

  147. Die Strukturdebatte in theologischer Sicht, in: Texte aus der VELKD 126/2004, S. 19-22

  148. Die ethische Relevanz der Soziobiologie, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie XVI: Das Selbst in der Evolution (hrsg. zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 84) Marburg 2004, S. 111-136

  149. Ehrlich – lernbereit, in: Was ist gute Theologie? (hrsg. von Wolfgang Huber) Stuttgart 2004, S. 27-38

  150. Hat sich die „Gemeinsame Erklärung“ bewährt? Kontra, in: ideaSpektrum 44/2004, 27.10.04, S. 22

  151. Was ist der Mensch? Eine Einführung in Grundfragen der theologischen Anthropologie, in: Texte aus der VELKD 129/2004, S. 46-51

  152. Zeitgemäße Bildung auf der Grundlage des christlichen Glaubens. Thesen zur Diskussion, in: Gemeinsam Profil zeigen. Evangelische Schulen in der Bildungsdiskussion (hrsg. von Jürgen Frank und Jürgen Gohde) Münster/New York/München/Berlin 2004, S. 71-73

  153. Living out of Justification, in: Lutheran Quarterly, Volume XVIII, Number 4/2004 (Hrsg. Lutheran Quarterly Inc.) Milwaukee, WI, USA, S. 455-466

  154.  „Gewitter im Anzug“. Interview geführt von W. Thielmann unter der Rubrik: Christ und Welt – Eiszeit für die Ökumene, in: Rheinischer Merkur, 4/2005 (27.01.05) S. 23

  155. Nein zur aktiven Sterbehilfe, in: Zeitzeichen 6/2005, H. 3, S. 8-11

  156. Deine Sprache verrät dich, in: Zeitzeichen 6/2005, H. 3, S. 53

  157. Die Entfaltung der Rechtfertigungslehre Luthers in den Disputationen von 1535-1537, in: Lutherjahrbuch, 71. Jg./2004, Luther nach 1530. Theologie, Kirche und Politik (hrsg. im Auftrag der Luther-Gesellschaft von Helmar Junghans) Göttingen 2005, S. 211-228

  158. Die Bedeutung des christlichen Menschenbildes für Ethik und Politik, in: Politisches Denken ist. Festschrift für Margot von Renesse (hrsg. von S. Bräcklein, J. Meyer und H. Scherf) Frankfurt u. a. 2005, S. 83-96

  159. Zeit-Erfahrung, in: Alles in allem. Eschatologische Anstöße. Festschrift für J. Chr. Janowski (hrsg. von Ruth Heß und Martin Leiner) Neukirchen-Vluyn 2005, S. 15-36

  160. Menschenwürde – konkret und grundsätzlich, in (s. o. B): Marburger Jahrbuch Theologie XVII: Menschenwürde (hrsg. zus. mit R. Preul) (= MThSt Bd. 89) Marburg 2005, S. 135-165 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 379-410

  161. Die Würde des Menschen endet nicht mit dem Tod, in: Sonntagsblatt?

  162. Ökumene in der Sackgasse, (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. O. Nr. 12), S. 39-51

  163. Die Bedeutung der Rechtfertigungslehre, (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 53-66

  164. „Der Mensch wird durch den Glauben gerechtfertigt“. Grundzüge der lutherischen Anthropologie, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 169-190

  165. Autonomie – ein vielversprechender Begriff, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 213-241

  166. Selbstbestimmung oder Menschenwürde, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 243-251

  167. Der (un-)freie Wille aus reformatorischer und neurobiologischer Sicht, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 253-303

  168. Überlegungen zum Menschenbild in Auseinandersetzung mit Peter Singer, in: W. Härle, Menschsein in Beziehungen (s. o. Nr. 12), S. 305-333

  169. Kann die Anwendung von Folter in Extremsituationen aus der Sicht christlicher Ethik gerechtfertigt werden? in: ZEE 49. Jg., H. 3, Gütersloh 2005, S. 198-212

  170. Vorwort, in: Dietz, Alexander, Der homo oeconomicus. Theologische und wirtschaftsethische Perspektiven auf ein ökonomisches Modell, Gütersloh 2005, S. 13-14

  171. Luther’s Reformation Discovery – Then and Today, in: Luther Digest. An Annual Abridgment of Luther Stu­dies (ed. by Kenneth Hagen) Volume 13/2005, S. 97-100

  172. Menschenwürde und/oder Selbstbestimmung, in: Zeitzeichen 6/2005, H. 10, S. 15

  173. Allein aus Glauben! Und was ist mit den guten Werken? in: Theologie für die Praxis (Hrsg. vom Dozentenkollegium des Theologischen Seminars der Evangelisch-metho­distischen Kirche Reutlingen) 31. Jg. 2005, Nr. 1-2, S. 32-43

  174. Ordentliche Berufung, in: DtPfrBl, 105/2005, S. 576-582

  175. Einleitung, in (s. o. B): Martin Luther. Lateinisch-Deutsche Studienausgabe, Band 1, Der Mensch vor Gott (hrsg. und eingeleitet von Wilfried Härle unter Mitarbeit von Michael Beyer) Leipzig 2006, S. XI-XLII

  176. Menschenwürde – Zentrales Element des christlichen Menschenbildes, in: Evangelische Verantwortung. Meinungen und Informationen aus dem Evangelischen Arbeitskreis der CDU/CSU, Februar 2006, S. 1-11

  177. Im Spannungsfeld von Gerechtigkeit und Güte. Ethische und theologische Perspektiven, in: Affekte und konstruktive Gestaltung in Psychotherapie, Medien und Politik (hrsg. von Hermes Andreas Kick und Jochen Taupitz) Berlin 2006, S. 17-35

  178. Tradition und Schrift als Thema des interkonfessionellen Dialogs heute aus evangelischer Sicht, in: Kircheneinheit und Weltverantwortung (hrsg. von Christoph Böttigheimer und Hubert Filser) Regensburg 2006, S. 617-632 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 147-163

  179. Islamischer Beitrag, in: FAZ, 29.05.2006, Nr. 123, S. 10 (Leserbrief)

  180. Die Wirklichkeit – unser Konstrukt oder widerständige Realität? In: Theologie zwischen Pragmatismus und Existenzdenken, FS für Hermann Deuser zum 60. Geburtstag (hrsg. von Gesche Linde, Richard Purkarthofer, Heiko Schulz und Peter Steinacker) (= MThSt 90) Marburg 2006, S. 163-173 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 54-68

  181. Das ist nicht fair, in: Zeitzeichen 2006, Heft 7, S. 15

  182. Menschenwürde als Zentrum. Politisches Handeln aus christlicher Verantwortung, in: Die Politische Meinung. Monatsschrift zu Fragen der Zeit, 51/2006, H.441, S. 15-17

  183. Paulus und Luther. Ein kritischer Blick auf die „New Perspective“, in: ZThK, 103/2006, Heft 3, S. 362-393 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 202-239

  184. Eros, Gnosis und Pistis. Macht Liebe hellsichtig oder blind? in: Eros und Grenzsituation. Von der Verliebtheit zur Beziehungskultur (hrsg. von Hermes Andreas Kick) Berlin 2006, S. 81-106

  185. Als ob alles Beten nichts nützt. Das EKD-Paper zur Reform des deutschen Protestantismus hat theologische Schwächen, in: Zeitzeichen 2006, Heft 10, S. 22-25.

  186. Die zweitbeste Lösung. Ein Kompromiss ist erfreulicher als der komplette Dammbruch (Der neue Streit um die Stammzellforschung) in: Rheinischer Merkur, 47/2006 (23.11.2006) S. 5-6

  187. (Un)bedingter Kinderwunsch. Zur Diskussion um die Präimplantationsdiagnostik, in: Europa diakonisch gestalten (hrsg. von Annette Leis, Thomas Mäule u. Heinz Schmidt) Heidelberg 2006, S. 160-165

  188. Lebensschutz in evangelischer Sicht, in: Zeitschrift für Lebensrecht 15/2006, H. 4, S. 117-123

  189. Projekt Menschenwürde an der Universität Heidelberg, in: EvTh 66/2006, H. 6, S. 477-480

  190. Sterben gehört zum Leben, Interview in: Gehirn & Geist. Das Magazin für Psychologie und Hirnforschung (hrsg. von Reinhard Breuer) H. 12/2006, Heidelberg 2006, S. 36-39

  191. Der freie Wille in theologischer Sicht, in: Wie frei ist unser Wille? (hrsg. von Jochen Tröger) Sammelband der Vorträge des Studium Generale der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im Sommersemester 2005, Heidelberg 2007, S. 151-174

  192. Patienten„autonomie“ aus ethischer Sicht – Zur Aufhebung des Widerspruchs zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge, in: Familie Partnerschaft Recht. Interdisziplinäres Fachjournal für die Anwaltspraxis, 13/2007, H. 3, S. 47-51

  193. Bildung auf dem Grund der Taufe, in: Bildung und Gemeindeentwicklung. FS für Michael Trensky (hrsg. von Hartmut Rupp u. Christoph Th. Scheilke) Stuttgart 2007, S. 35-43

  194. Die gewinnende Kraft des Guten – Ansatz einer evangelischen Ethik, in: Theologie in der Öffentlichkeit. Beiträge der Kieler Theologischen Hochschultage aus den Jahren 1997 bis 2006 (hrsg. von Philipp David) Hamburg 2007, S. 211-227

  195. Schöner Sonntag, in: Zeitzeichen 2007, Heft 4, S. 18

  196. Kirche in die Wirtschaft!, in: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 39-53

  197. Die soziale Verantwortung von Unternehmern und Managern, in: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 54-63

  198. Creatura Evangelii, in: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 79-98

  199. Jeder Christenmensch ein Bischof, in: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 99-105

  200. Der Standpunkt der evangelischen Kirche zu grundlegenden ethischen Fragen der Reproduktionsmedizin und Stammzellforschung, in: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 294-302

  201. Die Selbstbestimmung des Patienten und die Fürsorgepflicht des Arztes – Gegensatz oder Zusammengehörigkeit? In: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 320-327

  202. Unerträgliches Leiden- Wie ist damit umzugehen? In: Christlicher Glaube in unserer Lebenswelt (s. o. A 14), S. 328-336

  203. Trinität ist kein theologisches Kreuzworträtsel. Theologische und religionspädagogische Überlegungen zum dreieinigen Gott, in: Schönberger Hefte (hrsg. vom Religionspädagogischen Amt und Religionspädagogischen Studienzentrum der EKHN) H. 2/2007, S. 3-7

  204. Wenn eine evangelische Bischöfin sich scheiden lässt, in: Welt am Sonntag, Nr. 20, vom 20.05.2007, S. 13

  205. Einleitung, in: Grundtexte der neueren evangelischen Theologie (s.o. B) S. XIII-LX

  206. Auf der Suche nach einem guten Sterben. Warum Tötung auf Verlangen nicht der richtige Weg ist, in: VOX extra, Ausgabe 8/2007 (hrsg. vom Kirchenvorstand der Hauptkirche St. Jacobi Hamburg) S. 7-15

  207. Allgemeines Priestertum, Ordination und Beauftragung nach evangelischem Verständnis, in: Kirchenleitung in theologischer Verantwortung (hrsg. von Heinrich Holze und Hermann Michael Niemann) Leipzig 2007, S. 57-69

  208. Früh helfen, spät bitten. Das Sozialsystem fordert von allen Beteiligten eine moralische Anstrengung. Die Religionen spielen dabei eine grundlegende Rolle, in: Rheinischer Merkur, 42/2007 (18.10.2007) S. 24

  209. Warum ausgerechnet drei? Grundsätzliche Überlegungen zur Trinitätslehre, in: Gegenwart des lebendigen Christus (hrsg. von Günter Thomas und Andreas Schüle) Leipzig 2007, S. 245-259, (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 435-458 sowie (in überarbeiteter Fassung) unter dem Titel: Warum ausgerechnet drei? Spurensuche nach dem dreieinigen Gott, in: Religious literacy und evangelische Schulen (hrsg. von Martin Schreiner) Münster 2008, S. 53-68

  210. Ein frohes Fest, in: Zeitzeichen 8/2007, H. 12, S. 17

  211. Ein Irrtum der Kirchenleitung, in: FAZ, 01.02.2008, Nr. 27, S. 11 (Leserbrief)

  212. Junge Erwachsene – lebendige Gottesdienste. Es gibt sie tatsächlich: Gemeinden, die gegen den Trend wachsen. Ein Interview, in: Evangelische Zeitung, Nr. 5/2008, 62. Jg. 03.10.2008, S. 14

  213. Auf Fremde zugehen. Wie Gemeinden gegen den Trend wachsen können. Ein Interview, in: die Kirche. Evangelische Wochenzeitung, Ausg. 6/2008, 14. Jg. 10.02.2008, S. 5

  214. Entgegnung zum Vortrag von Heike Walz am 08.06.07: „nicht mehr männlich und weiblich“ – Ekklesiologie und Geschlecht in ökumenischem Horizont, in: Deutscher
    Evangelischer Kirchentag Köln 2007. Dokumente (hrsg. im Auftrag des Deutschen
    Evangelischen Kirchentages von Silke Lechner und Christoph Urban) 2007, S. 316-320

  215. Rechtfertigung heute, in: Texte aus der velkd, Sonderausgabe, 60 Jahre VELKD (hrsg. vom Amt der VELKD) Hannover 2008, S. 27-41. Außerdem in: ÖKI Ökumenische Information Nr. 11/11.03.2008, Beilage/Thema der Woche (hrsg. von KANN Katholische Nachrichten-Agentur Bonn) S. 1-12 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 184-201 ferner deutsch und in slowakischer Übersetzung in: Charakteristicke znaky a dorazy v evangelickej kazni, 2009, S. 156-181

  216. Luthers Theologie als Kunst lebenswichtiger Unterscheidungen, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 240-256

  217. Gott fürchten und lieben – Martin Luther und die Kunst lebenswichtiger Unterscheidungen, in: >Nimm und lies!< Theologische Quereinstiege für Neugierige. Hg. R. K. Wüstenberg, Gütersloh 2008, S. 110-125

  218. Spurensuche. Theologie nach 1945 im Ringen um die Verborgenheit Gottes, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 327-342 sowie in: H.-H. Auel (Hg.) Der rätselhafte Gott. Gottesdienste zu unbequemen Bibeltexten, Göttingen 2010, S. 9-24

  219. „…gestorben für unsere Sünden“. Zur Heilsbedeutung des Todes Jesu Christi, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 407-422

  220. Braucht der Osterglaube das leere Grab?, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 423-434

  221. Das Eschaton predigen, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 459-477

  222. „Auferstehung der Toten und das ewige Leben“, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 478-488

  223. Wider die Resignation, in: Rheinischer Merkur, 12/2008 (20.03.2008) S. 1

  224. Das christliche Verständnis von Wahrheit und Gewissheit aus reformatorischer Sicht, in: Grund und Gegenstand des Glaubens nach römisch-katholischer und evangelisch-lutherischer Lehre (hrsg. von Eilert Herms und Lubomir Zak) Tübingen 2008, S. 185-213 sowie (in überarbeiteter Form) in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 23-53

  225. „Hominem iustificari fide“. Grundzüge der reformatorischen Anthropologie, in: Grund und Gegenstand des Glaubens nach römisch-katholischer und evangelisch-lutherischer Lehre (hrsg. von Eilert Herms und Lubomir Zak) Tübingen 2008, S. 338-358

  226. Creatura Evangelii. Die Konstitution der Kirche durch Gottes Offenbarung nach lutherischer Lehre, in: Grund und Gegenstand des Glaubens nach römisch-katholischer und evangelisch-lutherischer Lehre (hrsg. von Eilert Herms und Lubomir Zak) Tübingen 2008, S. 482-502

  227. Wer hat die Kompetenz zur (richtigen) Schriftauslegung? Überlegungen im Anschluss an Luther und Schleiermacher, in: W. Härle, Spurensuche nach Gott (s. o. Nr. 16), S. 164-183

  228. Mit den Augen des anderen sehen, in: Rheinischer Merkur, 17/2008 (24.04.2008) S. 24

  229. „Sie ist eine Metatheorie“. Nicht Gegenstand des Glaubens, aber unverzichtbar, Interview über die Trinität, in: Zeitzeichen 9/2008, H. 5, S. 30-33

  230. REO und Ethik – Eine Einführung in das Projekt „Kontinuum und Differenz in der Ethik“, in: Ethik im Kontinuum. Beiträge zur relationalen Erkenntnistheorie und Ontologie (= MThSt Bd. 97) (hrsg. von W. Härle) Leipzig 2008, S. 1-13

  231. Eros, Gnosis und Pistis. Macht Liebe hellsichtig oder blind? in: Eros und Grenzsituationen. Von der Verliebtheit zur Beziehungskultur, hg. von H. A. Kick, Münster 2008, S. 81-106

  232. Der Mensch als leib-seelische Einheit, in: Ethik im Kontinuum. Beiträge zur relationalen Erkenntnistheorie und Ontologie (= MThSt Bd. 97) (hrsg. von W. Härle) Leipzig 2008, S. 97-101

  233. Auf der Suche nach einem guten Sterben, in: Ethik im Kontinuum. Beiträge zur rela­tionalen Erkenntnistheorie und Ontologie (= MThSt Bd. 97) (hrsg. von W. Härle) Leipzig 2008, S. 285-292

  234. Was hält Deutschland zusammen? in: Was eint uns? Verständigung der Gesellschaft über gemeinsame Grundlagen (hrsg. von Bernhard Vogel) Freiburg/Basel/Wien 2008, S. 44-63

  235. Friede und Gerechtigkeit. Das Hirtenwort der Bischofskonferenz uns die neue Friedensdenkschrift der EKD, in: Frieden und Gerechtigkeit? Dilemmata heutiger Friedensethik und -politik. Zur Diskussion der Denkschrift der EKD. Hrsg. Corinna Hauswedell. Loccumer Protokolle 24/08, S. 41-55

  236. „Gerechter Frieden“. Ein theologisches Gespräch über das Bischofswort „Gerechter Frieden“ und die Denkschrift der EKD (zus. mit Heinz-Gerhard Justenhoven), in: Frieden und Gerechtigkeit? Dilemmata heutiger Friedensethik und -politik. Zur Diskussion der Denkschrift der EKD. Hrsg. Corinna Hauswedell. Loccumer Protokolle 24/08, S. 57-80

  237. Bioethik und Biopolitik der Evangelischen Kirche in Deutschland, in: Biopolitik. Probleme des Lebensschutzes in der Demokratie, Hg. M. Spieker, Paderborn u.a. 2009, S. 51-61

  238. Unverfügbarkeit, in: zeitzeichen 10. Jg. Mai 2009, S. 28

  239. Warum wir dazu kein Gesetz brauchen, in: FAZ vom 16. Juni 2009, Nr. 136, S. 8

  240. Das christliche Verständnis der Wahrheit, in MJTh XXI. Wahrheit, Leipzig 2009, [s. o. B 52] S. 61-89 (=überarbeitete Fassung von 255)

  241. Der Katechismus als Wegbeschreibung, in: Denkraum Katechismus. Festgabe für Oswald Bayer zum 70. Geburtstag, hg. von J. von Lüpke und E. Thaigismann, Tübingen 2009, S. 55-68

  242. Bildung auf dem Grund der Taufe, in: Werkbuch Taufe, hg. von Peter Barz und Bernd Schlüter, Gütersloh 2009, S. 20-29

  243. Menschenwürde – was ist das eigentlich? In: Würde. Eine psychologische und soziale Herausforderung, hg. von B. Dorst, C. Neuen und W. Teichert, Düsseldorf 2009, S. 30-48

  244. Kirche im Spannungsfeld von Gottes Werk und Menschenwerk. „Überlegungen aus Sicht der theologischen Wissenschaft“, in: Der Beitrag der Theologie in den gegenwärtigen kirchlichen Herausforderungen (epd-Dokumentation 35/2009) S. 6-12

  245. Rudolf Bultmanns Theologie der Unverfügbarkeit, in: Ch. Landmesser/A. Klein (Hg.), Rudolf Bultmann (1884-1976) – Theologe der Gegenwart. Hermeneutik – Exegese – Theologie – Philosophie, Neukirchen 2010, S. 69-86

  246. Die Dreieinigkeit Gottes – in 90 Sekunden erklärt, in: entwurf. Konzepte, Ideen und Materialien für den Religionsunterricht 4/2009, S. 4f.

  247. Kirchenleitung im Anschluss an Schleiermacher, in: ZevKR 55/2010, H. 1, S. 1-19

  248. Freiheit – nur eine Illusion? Evangelische Theologe im Dialog mit der Hirnforschung, in: Evangelische Zeitung für Hamburg und Schleswig-Holstein vom 9.5.2010, S. 6f.

  249. Menschenbild und Menschenwürde am Ende des Lebens. Eine Einführung, in: Menschenbild und Menschenwürde am Ende des Lebens, hg. von Th. Fuchs, A. Kruse, G. Schwarzkopf, Heidelberg 2010, S. 11-26

  250. Heil und Heilung, in: Ch. Schwarz (Hg.) Segnung, Salbung, Heilung. Gottesdienstentwürfe, Predigten und liturgische Texte, Gütersloh 2010, S. 12-26

  251. Der Alltagsbezug des Redens von Gott unter volkskirchlichen Bedingungen, in: B.-M. Haese und U. Pohl-Patalong, Volkskirche weiterdenken. Zukunftsperspektiven der Kirche in einer religiös pluralen Gesellschaft, Stuttgart 2010, S. 17-26

  252. Vom gerechten Krieg zum gerechten Frieden. Die Bedeutung eines Paradigmenwechsels in der evangelischen Ethik des Politischen, in: Ch. Löw/Ch. Seibert (Hg.) Verantwortete Zukunft. Christliche Perspektiven für politische Ethik und politisches Handeln, Neukirchen-Vluyn 2010, S. 21-39

  253. Alle Menschen sind Personen. Auseinandersetzung mit dem Speziesismusvorwurf, in: P. Dabrock, R. Denkhaus u. St. Schaede (Hg.) Gattung Mensch. Interdisziplinäre Perspektiven, Tübingen 2010, S. 207-225

  254. Missionarische Ekklesiologie für die Regionen, in: mehr-wert: Mission in der Region. Dokumentation der Tagung zum Start des EKD-Zentrums „Mission in der Region“ (Kloster Volkenroda, 8.-9. Juni 2010), Hannover 2010, S. 30-36

  255. „… gegeben zur täglichen Weide und Fütterung“. Das Abendmahl nach evangelischem Verständnis, in: N. Ende und S. Bäuerle (Hg.) Gestärkt werden. Abendmahl feiern und verstehen, Frankfurt am Main 2010, S. 19-35

  256. Sektion aus Sicht der Theologie, in: H. Knoblauch u.a. (Hg.), Der Tod, der tote Körper und die klinische Sektion, Berlin 2010, S. 295-308

  257. Lebensqualität demenzerkrankter Menschen aus der Sicht der christlichen Ethik, in: A. Kruse (Hg.), Lebensqualität bei Demenz? Heidelberg 2010, S. 43-50

  258. Erfahrungswissen im Dialog der Generationen – Offenheit und Mitverantwortung in den Generationenbeziehungen, in: A. Kruse (Hg.), Potenziale im Altern, Heidelberg 2010, S. 117-130

  259. Wachsen gegen den Trend. Beispiele gelungenen Gemeindewachstums, in: Jahresheft der Theologischen Fakultät Heft 5 (2009/2010), S. 89-93

  260. Sünde (und Schuld) – eine dogmatische Begriffsbestimmung, in: ZPG 29/2011, Heft 1, S. 6-10

  261. Schon hier und jetzt. Es geht um Tod und Leben, Sterben und Auferstehen. Das christliche Sakrament der Taufe, in: Zeitzeichen 12/2011, S. 24-26

  262. Mission in der Region. Zusammenarbeit auf regionaler Ebene bringt in mehrfacher Hinsicht Gewinn, in: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern 66/2011, Nr. 1, S. 1-6

  263. Wiederentdeckte Wurzeln. Wie die evangelische Theologie des 20. Jahrhunderts die Auferstehung Jesu verstanden hat, in: Zeitzeichen 12/2011, H. 4 S. 25-27

  264. Was Gemeinden stark macht. Ideen und Mittel gegen den Niedergang, in: Rotary Magazin 5/2011, S. 44-47

  265. Kinderglaube und Erwachsenenglaube. Ein Interview, in: Impuls Gemeinde 1/2011, S. 6f.

  266. Wann beginnt das menschliche Leben?, in: Rhein-Neckar-Zeitung vom 25./26.06.2011, Ausgabe Wiesloch-Walldorf

  267. Kreativität – Theologische Überlegungen zum Thema, in: A. Kruse (Hg.), Kreativität im Alter, Heidelberg 2011, S. 133-148

  268. „Wachstum ist ein Geschenk“. Interview, in: podium Nr. 8/2011, S. 8

  269. Gottesverständnis, in: Jahrbuch für Kindertheologie, Sonderband, 2011, S. 21-61

  270. Das christliche Menschenbild in seiner Bedeutung für unsere Gesellschaft, in: Bildung und interreligiöses Lernen. Jahrbuch für kirchliche Bildungsarbeit Bd. 6/2012, S. 70-84

  271. Die Entstehung des Projekts „Menschenbild und Menschenwürde“ (zus. mit F. M. Brunn), in: Menschenbilder und Wissenschaftskulturen. Studien aus dem Marsilius-Projekt >Menschenbild und Menschenwürde<, hg. von F. M. Brunn, C. R. Bartram und Th. Fuchs, Heidelberg 2011, S. 13-21

  272. Luthers Weg vom liberum arbitrium zum servum arbitrium. Einleitung in die theologische Studie zur Willensfreiheit, in: Menschenbilder und Wissenschaftskulturen. Studien aus dem Marsilius-Projekt >Menschenbild und Menschenwürde<, hg. von F. M. Brunn, C. R. Bartram und Th. Fuchs, Heidelberg 2011, S. 135-139

  273. Führen und Leiten in der evangelischen Kirche, in: „Geistlich leiten – ein Impuls“. Dokumentation, Hannover (2012), S. 26-53 sowie in: Kirchenamt der EKD (Hg.) Kirche im Aufbruch. Schlüsseltexte zum Reformprozess, Leipzig 2012, S. 307-347

  274. Hirnforschung und Predigtarbeit. Beobachtungen, Überlegungen und praktische Konsequenzen, in: Praktische Theologie 47. Jg., Heft 2, 2012, S. 108-117 und in: K. Oxen und D. Sagert (Hg.), Mitteilungen. Zur Erneuerung evangelischer Predigtkultur, Leipzig 2013, S. 37-58

  275. Luthers Rechtfertigungsverständnis, in: Lateranum 2012/LXXVIII/1, S. 125-138

  276. Heiliger Geist? – (k)eine Ahnung!, in: Evangelische Zeitung für Hamburg und Schleswig-Holstein Nr. 21 vom 27. Mai 2012, S. 10 f.

  277. Attraktive Gemeinde – eine theologische Perspektive, in: Ph. Elhaus und M. Wöhrmann (Hg.), Wie Kirchengemeinden Ausstrahlung gewinnen. Zwölf Erfolgsmodelle, Göttingen 2012, S. 27-31

  278. Groß vom Menschen reden – darf man das? in: Jahresbericht Karlshöhe Ludwigsburg 2012, S. 10-14

  279. Verletzlichkeit im Alter aus ethischer Sicht, in: A. Kruse, Th. Rentsch, H.-P. Zimmermann (Hg.), Gutes Leben im hohen Alter: Das Altern in seinen Entwicklungsmöglichkeiten und Entwicklungsgrenzen verstehen, Heidelberg 2012, S. 239-248

  280. Kirche im Vorwärtsgang, in: 3E, echt, evangelisch, engagiert. Das Ideenmagazin für die Kirche 4/2012, Dezember-Februar, S. 20-24

  281. Ausgangspunkt Gott, in: 3E, echt, evangelisch, engagiert. Das Ideenmagazin für die Kirche 4/2012, Februar-April, S. 14-18

  282. Grundfragen der Ethik, in: Jahresheft der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg 7 (2011/2012), S. 72-78

  283. „State in fide – Steht fest im Glauben“, in: Politik ist Dienst. Festschrift für Bernhard Vogel zum 80. Geburtstag, hg. von H.-G. Pöttering, Wien, Köln, Weimar 2012, S. 57-61

  284. Menschsein als Personsein, in: Formen menschlicher Personalität. Eine interdisziplinäre Gegenüberstellung, hg. von A. Th. von Poser, Th. Fuchs und J. Wassmann, Heidelberg 2012, S. 93-114

  285. So könnte es gehen … Zum konstruktiven Umgang mit Konflikten, in: Deutsches Pfarrerblatt, Heft 1 / 2013, 113. Jg., S. 42-45

  286. Du sollst Vater und Mutter ehren! Ist das immer möglich? in: Publik-Forum Extra Leben, Februar 2013, S. 11

  287. Der Heilige Geist, in: Gottesdienste zum Pfingstfest. Und der Geist Gottes sprang Saul an, hg. von H.-H. Auel, Göttingen 2013, S. 9-20

  288. „Attraktive Gemeinde“, in: 3E, echt, evangelisch, engagiert. Das Ideenmagazin für die Kirche 2/2013, Mai – August 2013, S. 60f.

  289. Baumeister der Schöpfung, in: Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg. Thema: Was die Welt zusammenhält, Stuttgart 2013, S. 13-18

  290. Ist Wachstum ein theologisch legitimes Ziel für Kirchengemeinden? in: Menschen gewinnen. Evangelisch sein im ländlichen Raum, hg. V. Mantey, S. Sadowski, H.-U. Schmidt-Ropertz, Leipzig 2013, S. 153-174

  291. Das Kreuz Christi als Symbol des Heils, in: J. Knop und U. Nothelle-Wildfeuer (Hg.) Kreuz-Zeichen. Zwischen Hoffnung, Unverständnis und Empörung, Ostfildern 2013, S. 169-187

  292. Luthers Lehre von den zwei Regierweisen Gottes, in: Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Sachsen (Hg.), In Verantwortung vor Gott und für die Menschen, (Dresden) 2013, S. 23-25

  293. Geschenktes Glück. Theologische Aspekte (Interview), in: entwurf, 4,2013, S. 6-8.

  294. Das Gewissen und seine Bedeutung für die medizinethische Urteilsbildung aus evangelischer Sicht, in: Franz-Josef Baumann und Verena Wetzstein (Hg.) Gewissen. Dimensionen eines Grundbegriffs medizinischer Ethik, Berlin/Boston 2014, S. 327-346

  295. Autopsie und Religion – aus evangelisch-theologischer Sicht, in: B. Tag, J. Mausbach, H. Moch (Hg.) Autopsie und Religion. Die Sektion aus medizinischer, ethischer und religiöser Sicht, Weimar 2013, S. 101-119

  296. Total misslungen. Die Aktion „7 Wochen ohne“ gibt immer zweifelhaftere Fastenziele vor, in: zeitzeichen 15/Mai 2014, S. 15

  297. Entfaltung der Einzelnen. Die Kirchen sollten an der Entwicklung von Institutionen mitarbeiten, in: zeitzeichen 15/Juni 2014, S. 47-49

  298. Das Abendmahl als zweifaches Gemeinschaftsmahl, in: DPfBl 114/2014, H.  9, S. 525-527

  299. Logos ensarkos und asarkos. Weitreichende Konsequenzen aus dem Prolog des Johannesevangeliums, in: F. Unger (Hg.), Sieben Positionen zum Logos, Weimar 2014, S. 13-26

  300. Christlicher Glaube zwischen Skepsis und Gewissheit, in: Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen. Materialdienst 77. Jg., Heft 9/14, S. 325-333

  301. Christkind oder Weihnachtsmann?, in: Evangelischer Gemeindebrief Riedenberg Dezember Januar Februar 2014/15, Nr. 1, S. 8f.

  302. Union und Bekenntnis. Öffnung oder Verwässerung?, in: Was heißt Kirchen-Union heute? Beiträge zu einem Symposium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, hg. von K.-H. Lütcke und E. Zemmrich, Leipzig 2015, S. 34-48

  303. Ein Berliner Zwist über die Kirche und das Alte Testament. Was ist die Heilige Schrift?, in: Rotary Magazin 6/2015, S. 32-35

  304. Rund um den Gottesdienst, in: G. Maier (Hg.), Lieber Pfarrberuf! Reflexionen, Erlebnisse und Ratschläge, Altenstadt 2016, S. 72-77

  305. Ist er Kreuzestod Jesu Christi ein Opfer? Eine kritische Einordnung der Sühnopfervorstellungen, in: Für den Gottesdienst, Michaeliskloster Hildesheim, Heft 83, Februar 2016, S. 6-13

  306. Dreimal eins, in: Sonntags-Zeitung 22. Mai 2016, S. 6f.

  307. Kirche als congregatio oder als – zweifache – communio sanctorum? In: Lateranum LXXXII/1, S. 173-186

  308. Das vierfache Allein als Zentrum der reformatorischen Theologie, in: H. Munsonius (Hg.) Reformation und Gegenwart. Evangelisches Profil durch ein vierfaches „Allein“? Göttingen 2016, S. 11-30

  309. Was wir von Luther lernen können, in: Gemeindebrief Evangelische Kirchengemeinde Nellingen, Dez. 2016/Jan. 2017, S. 6f.

  310. Reformatorische Rationalität. Luthers Verständnis der Vernunft, in: M. Mühling (Hg.) Rationalität im Gespräch – Rationality in Conversation, Leipzig 2017, S. 261-274

  311. Die Relevanz der Rechtfertigungsbotschaft für den Menschen von heute, in: O. Pilnei und M. Rothkegel (Hg.), Aus Glauben gerecht. Weltweite Wirkung und ökumenische Rezeption der reformatorischen Rechtfertigungslehre, Leipzig 2017, S. 161-175

  312. >Niemand soll in eigener Sache Richter sein<. Luthers Sicht der Obrigkeit und der demokratische Rechtsstaat, in: Luther heute. Ausstrahlungen der Wittenberger Reformation, hg. von U. Heckel u. a., Tübingen 2017, S: 294-318

 

wilfried.haerle[at]web.de

Home | Herausgeberschaften | Aufsätze und Artikel | Lexikonartikel | Predigtstudien und Predigten | Rezensionen | Mitverfasserschaft bei Gremientexten